Butrinti UNESCO Weltkulturerbe

So sah Butrint Saranda vor Hunderte Jahren aus
So sah Butrint vor Hunderte Jahren aus

Butrint ist eine Sehenswerte Antike nahe Saranda  und zählt Heute als eines der beliebtesten Reiseziele in Albanien, die antike Städte Butrint locken jährlich mehrere Thausende Urlauber an. Im Grunde ist Butrint eine Ruinenstadt und ist im Süden des Landes zu finden. Zwanzig Kilometer von der Stadt Saranda entfernt. Die Ruinenstätte liegt auf einer Halbinsel, die im nördlichen und östlichen Bereich vom Butrintsee umgeben ist. Butrint ist für Reisende sehr interessant, weil dort zahlreiche verschiedene Kulturen ihre Spuren hinterlassen haben. Auf Butrint liegt ein Hauch von antiker Mystik, Schriftsteller nutzen Butrint gerne für ihre Werke in denen antike Städte noch mehr verzaubern.

Butrint – die Ruinenstätte als UNESCO Weltkulturerbe

In der Tat ist Butrint voller sehenswerter Schätze. Ein sehenswertes Highlight an antike Städte  kommt nach dem anderen, und versetzt Reisende ins Staunen und weit zurück in die Geschichte. Butrint hat eine Geschichte die sehr lange zurückliegt. Entstanden ist diese Geschichte im 4ten Jahrhundert vor Christus, und bis heute hält die Stadt die Geschichte durch ihre Sehenswürdigkeiten, Ruinen und Ausgrabungen, aufrecht. Dabei gibt es Sehenswürdigkeiten aus griechischen, römischen, venezianischen und byzantinische Epochen. Das Löwentor datiert aus dem 4. Jahrhunder v. Christus und ein Eingang von insgesamt 6 Stück, die zur Stadt führten. Es gibt viele Villen und Stadthäuser zu entdecken, eins der größten Bürgerhäuser ist der Trikonchos-Palast. Zur damaligen Zeit war der Palast in Butrint, mit bemalten Wänden und Mosaik-Böden ausgestattet.

Das Amphiteater von Butrint Saranda
Das Amphiteater von Butrint

Die Zyklopenmauer zählt bis heute zu den größten Sehenswürdigkeiten von Butrint Albanien, damals zur griechischen Zeit diente diese Zyklopenmauer als Stadtmauer. Weiterhin sehr sehenswert ist, das Amphitheater.
Zu empfehlen bei einer Reise in die Ruinenstät ist das, Asklepios-Heiligtum, dieses Heiligtum besteht aus einem ganzen Komplex. Dieser Komplex umfasst eine Säulenhalle und ein Schatzhaus.
Die Basilika ist ein weiterer sehenswerter Schatz in die Ruinenstätte Albaniens. Im 6. Jahrhundert wurde die Basilika erbaut und war der Sitz des Bischofs in Butrint Albanien, bis zum 16. Jahrhundert. Eine Reise zu den antike Städte Butrint ist eine Reise in die damalige Geschichte.

Post Comment